Press Enter to Search

Auferstanden wie Phoelix aus der Asche.

Jürgen Altmann
Phoelix - Wer hats erfunden?
Ein sehr guter Freund hat diesen Satz vor über 15 Jahren fallen gelassen und seitdem blieb der Begriff haften. Es ist zudem eine passende Kombination aus den Wörten "Photo" und "Felix".
Wer ist Phoelix?
Phoelix ist Felix Pergande. Geprüfter Industriemeister für Digital- und Printmedien und jetzt freischaffender Grafiker und Stock-Image-Produzent in und aus Berlin.

DTP-Profi

2004 habe ich eine Ausbildung zum Mediengestalter Digital- und Printmedien in einer kleinen Handwerksdruckerei angefangen. Meine Fachrichtung Medientechnik gibt es zwar nicht mehr, aber die Druckerei Lunow existiert immer noch. Der Vorteil einer kleinen Druckerei ist es, dass man wirklich überall Hand anlegen muss und dementsprechend von Anfang an über den Tellerrand hinausschauen kann. So wurde ich 2007 gut vorbereitet in die weite Medienwelt entlassen, wo ich meine Erfahrungen in Druckereien in der Vorstufe und im Verlag als Layouter und Bildbearbeiter erweitern konnte. Die Weiterbildung zum Industriemeister für Digital- und Printmedien war für mich nur logisch, um auch weiterhin Grenzen zu überschreiten.

Photograph/
Fotograf

Kurz nach der Ausbildung hat mich der Drang zum Fotografieren gepackt. Die Kamera war immer dabei und begleitet mich immer noch überall hin. Da ich mich ausprobieren will, sind die Themen vielfältig: verlassene und bewohnte Architektur, weite Landschaften, Nahaufnahmen, Portrait, Akt, Produktfotos oder Food. Ebenso sind mir Techniken wie Langzeitfotografie, HDR, Infrarotaufnahmen oder Panorama-Shots beziehungsweise die Kombination davon, nicht fremd.

Stock-Image-Produzent

Angefangen hat es für mich mit der Phrase “Mit den Urlaubsfotos nebenbei Geld verdienen”. Gesagt getan, angemeldet, Bilder hochgeladen und vergeblich auf Einkünfte gehofft. Es hat etwas länger gedauert und war nicht so einfach, wie der Satz es vermuten lässt. Mittlerweile habe ich meinen Fokus auf Illustrationen und Gebrauchsgrafiken gesetzt, Urlaubsfotos zum Verkauf gab es schon zu viele. In den vergangenen drei Jahren habe ich mir ein kleines Portfolio auf verschiedenen Agenturseiten aufgebaut und mir auch neue Märkte erschließen können. Die Urlaubsbilder gibt es jetzt direkt als Print ohne Umweg des Verkaufs der digitalen Datei. Das Ende der Möglichkeiten ist hier noch längst nicht erreicht.

Freelancer

Die logische Konsequenz? Es wird sich zeigen. Ich will die besten Punkte der einzelnen Jobs für mich verbinden und etwas Neues schaffen. Der Startpunkt ist gesetzt und die Ideen kommen in Massen. Ich habe den Tellerrand ein weiteres Mal überwinden können. Es wird nicht das letzte Mal sein.

t Twitter f Facebook g Google+